Wer bestimmt über meinen Körper, wenn ich sterbe – mein Ehepartner oder nahe Verwandte?

Sie können Ihren Willen zu Lebzeiten äußern oder einen Vertrauten mit der Totenfür­sorge beauftragen. Es kommt zunächst darauf an, was Sie sich wünschen. Haben Sie versäumt, Ihre Wünsche zu äußern, liegt die Totenfür­sorge in der Regel bei den nächsten Angehörigen. Das sind zuerst der Ehegatte, dann Verwandte wie die Kinder oder die Eltern. Kommt es zum Streit, muss eventuell ein Gericht entscheiden.

Tipp: Unser Spezialheft Bestattung berät Hinterbliebene. Es hat 96 Seiten und ist für 8,50 Euro im test.de-Shop erhältlich.

Dieser Artikel ist hilfreich. 3 Nutzer finden das hilfreich.