Leserfrage Über­holspur zu schmal?

26.11.2015

In Auto­bahn­baustellen sehe ich immer wieder dicke Limousinen auf der linken Spur. Ist die Fahr­bahn dort nicht viel zu schmal für sie?

Ist sie. Deshalb dürfen sie dort gar nicht fahren – ebenso wie die meisten Mittel­klassewagen. Die linke Spur ist in Baustellen oft nur 2,50 Meter breit. Da links und rechts ein Sicher­heits­abstand bleiben soll, dürfen dort laut Straßenverkehrs­ordnung nur Autos mit maximal zwei Meter Breite fahren. Die Aussage bezieht sich aber nicht auf die Maße, die im Fahr­zeug­schein stehen: Auch die Außenspiegel zählen mit. Damit sind rund zwei Drittel aller Neuwagenmodelle breiter als zwei Meter, hat der ADAC gemessen. Betroffen sind selbst Kompakt- und Kleinwagen, etwa Audi A3, Citroen C3, Fiat Bravo, Ford Focus, Mercedes A-Klasse, Opel Astra, Peugeot 308, Renault Clio, Toyota Auris, Volvo S40 oder VW Golf VI. Wer trotzdem links fährt, riskiert 20 Euro Bußgeld.

26.11.2015
  • Mehr zum Thema

    FAQ Fahr­verbote in Innen­städten Damit müssen Dieselfahrer rechnen

    - Bundes­verwaltungs­gericht und Gericht der Europäischen Union haben geur­teilt: Behörden müssen Luft­reinhaltepläne verschärfen und Fahr­verbote für Fahr­zeuge mit hohem...

    Absolutes Halte­verbot Schnell wegfahren, nicht trödeln

    - Wer sein Auto im absoluten Halte­verbot parkt und von einem Ordnungs­amts­mit­arbeiter aufgefordert wird, es „unver­züglich“ wegzufahren, sollte nicht trödeln. Muss der...

    Bußgeldkatalog Verschärfungen unwirk­sam

    - Seit Ende April 2020 gilt eine neue Straßenverkehrs­ordnung (StVO). Darin wurden die Sanktionen für Verkehrs­sünder erheblich verschärft. Ein einmonatiges Fahrer­verbot...