Kann ich als Roll­stuhlfahrer mit dem Fernbus verreisen?

Im Rahmen unseres Tests Fernbusse: Meist günstig, pünktlich und gut (test 7/2014) haben wir die Anbieter gefragt, ob und unter welchen Bedingungen sie Roll­stuhlfahrer befördern. Bis auf City2city soll dies bei jedem zumindest auf einzelnen Linien möglich sein – allerdings mit deutlichen Einschränkungen. So verlangen fast alle, dass der Roll­stuhlfahrer allein oder mithilfe einer Begleit­person den Bus besteigen kann. Public Express befördert nur falt­bare Roll­stühle. Der Anbieter Dein Bus schließt elektrische Roll­stühle aus. Eine Voranmeldung verlangen alle. In Zukunft müssen Fernbusse Roll­stuhlfahrer mitnehmen. Das novellierte Personenbe­förderungs­gesetz schreibt die barrierefreie Ausgestaltung vor: Ab Januar 2016 müssen neu zugelassene Busse mindestens zwei Roll­stuhl­plätze und eine Tür mit Einstiegs­hilfe (Hublift) für Roll­stuhlfahrer haben. Ab Januar 2020 trifft das für alle Busse im Fern­linienver­kehr zu.

Dieser Artikel ist hilfreich. 3 Nutzer finden das hilfreich.