Ich habe im Internet eine Digitalkamera gekauft. Sie gefiel mir dann aber doch nicht und ich habe mein 14-tägiges Widerrufsrecht genutzt. Nun erstattet die Firma zwar Kaufpreis und Rückporto, aber nicht die Versand­kostenpauschale. Ist das korrekt?

Nach unserer Ansicht nicht. Das Widerrufsrecht soll für Fernabsatzkunden kostenlos sein. Deshalb schreibt das Gesetz die Erstattung des Kaufpreises und des Portos für die Rücksendung vor, wenn der Warenwert über 40 Euro liegt. Leider steht dort nichts über die Hinsendekosten. Derzeit läuft ein Verfahren der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen gegen den Heinrich-Heine-Versand vor dem Europäischen Gerichtshof. Bis zu dessen Urteil herrscht Unsicherheit. Allerdings war die Rechtsprechung bisher eher verbraucherfreundlich. So hatte das Oberlandesgericht Karlsruhe in der Vorinstanz für den Kunden entschieden (Az. 15 U 226/06), ähnlich das OLG Frankfurt (Az. 9 U 148/01) und das Amtsgericht Gütersloh (Az. 10 C 314/05).

Dieser Artikel ist hilfreich. 552 Nutzer finden das hilfreich.