Leserfrage Meldung

Pfand. Den Personal­ausweis besser nicht abgeben.

Mein Fitness­studio verlangt von mir, dass ich meinen Personal­ausweis als Pfand hinterlasse für einen Spind­schlüssel. Ist das zulässig?

Nein, das ist nicht zulässig. Im Personal­ausweisgesetz heißt es: „Vom Ausweis­inhaber darf nicht verlangt werden, den Personal­ausweis zu hinterlegen oder in sons­tiger Weise den Gewahr­sam aufzugeben“ (Paragraf 1 Absatz 1 Satz 3). Damit ist geregelt: „Schlüssel gegen Perso“ dürfen weder Fitness­studios noch andere einfordern.

Tipp: Der Personal­ausweis ist ein Dokument, das Sie allein aus Daten­schutz­gründen so gut wie nie aus der Hand geben sollten. Hinterlassen Sie besser andere Sachen, wenn nach einem Pfand verlangt wird, etwa eine Bahncard.

Dieser Artikel ist hilfreich. 13 Nutzer finden das hilfreich.