Leserfrage Personal­ausweis als Pfand abgeben?

1

Mein Fitness­studio verlangt von mir, dass ich meinen Personal­ausweis als Pfand hinterlasse für einen Spind­schlüssel. Ist das zulässig?

Nein, das ist nicht zulässig. Im Personal­ausweisgesetz heißt es: „Vom Ausweis­inhaber darf nicht verlangt werden, den Personal­ausweis zu hinterlegen oder in sons­tiger Weise den Gewahr­sam aufzugeben“ (Paragraf 1 Absatz 1 Satz 3). Damit ist geregelt: „Schlüssel gegen Perso“ dürfen weder Fitness­studios noch andere einfordern.

Tipp: Der Personal­ausweis ist ein Dokument, das Sie allein aus Daten­schutz­gründen so gut wie nie aus der Hand geben sollten. Hinterlassen Sie besser andere Sachen, wenn nach einem Pfand verlangt wird, etwa eine Bahncard.

1

Mehr zum Thema

  • Online-Kündigung Sieben Helfer im Test

    - Aboalarm, Volders & Co helfen Kunden, Verträge per Online-Kündigung loszuwerden – von Handy bis Bahncard. Von sieben Online-Kündigungs­diensten im Test schnitten zwei...

  • Elektrische Muskels­timulation EMS – was ist das, wie geht das, was bringt das?

    - EMS ist das neue Modekürzel im Fitness­bereich. Es steht für Kraft­training, das über elektrische Muskels­timulation funk­tioniert – und kommt eigentlich aus der...

  • Corona Rechts­fragen, Finanz­hilfen – das müssen Sie wissen

    - Corona, Finanz­hilfen und Recht: Hier lesen Sie, welche Hilfen es für Privatleute und Unternehmer in Nöten gibt und was für gekaufte Tickets und laufende Verträge gilt.

1 Kommentar Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

maik.hetmank am 26.06.2015 um 13:11 Uhr
elektronische Auslesbarkeit

Die Regelung ist im Zuge des neuen Personalausweises entstanden um zu verhindern, dass die Daten, die nun elektronisch gespeichert sind oder gespeichert werden können, in der Zwischenzeit auszulesen. Die Regelung gilt aber auch für den alten Ausweis und stellt ein generelles Verbot dar.