Leserfrage Lungenkrebs durch Vitamin-B-Pillen?

27.09.2017

Ich habe gelesen, dass Vitamin-B-Präparate das Lungenkrebs­risiko bei Männern steigern. Stimmt das? Georg Balderer, Berlin

Eine neue US-Studie weist darauf hin, dass hoch dosiertes Vitamin B6 und B12 auf Dauer das Lungenkrebs­risiko bei Männern verdoppeln, bei Rauchern gar verdreifachen kann. In einer Stichprobe der Stiftung Warentest zu 35 Vitaminpräparaten in test 9/2017 waren beide B-Vitamine laut Packung nicht über­dosiert. Die meisten Menschen sind damit durch die Ernährung versorgt. Nur wer wie Veganer keine tierischen Produkte isst, sollte B12-Pillen nehmen – aber nicht mehr als 9 Mikrogramm pro Tag.

27.09.2017
  • Mehr zum Thema

    Nahrungs­ergän­zungs­mittel für Vegetarier & Veganer Von unnötig bis unver­zicht­bar

    - Kein Fleisch, kein Fisch, keine Eier, keine Milch – landen kaum tierische Produkte auf dem Teller, können Nähr­stoffe fehlen. Die Stiftung Warentest hat 15...

    Alkohol Trockener Januar tut der Leber gut

    - In den USA verzichten viele Menschen im Januar auf Alkohol – „Dry January“ nennen sie es. Auch bei uns raten Experten zu mehr­wöchiger Abstinenz im Jahr, damit etwa die...

    E-Zigarette Ist Dampfen weniger gefähr­lich als Rauchen?

    - Die einen preisen das Dampfen als harmlose Alternative zum Rauchen. Die anderen warnen vor unbe­kannten Gesund­heits­gefahren der E-Ziga­retten. Fakt ist: E-Ziga­retten...