Für Spiegelreflexkameras gibt es immer mehr Konkurrenz. Kompakte Digitalkameras mit fest eingebautem Objektiv werden immer leistungsfähiger. Manche liefern vergleichbar gute Bilder wie Spiegelreflex- und Systemkameras (siehe Produktfinder Digitalkameras). Doch die kompakte Bauform fordert ihren Tribut. Kleine Objektive mit großem Zoombereich arbeiten mit kleinen Fotochips — bei wenig Licht sind deren Bilder stärker verrauscht, wichtige Bildteile mithilfe selektiver Schärfe hervorzuheben, ist kaum möglich. Die Objektive großer Spiegelreflex- und Systemkameras sind zwar groß und schwer, doch mit diesen Kameras funktioniert das Spiel mit dem Schärfebereich und Fotos bei wenig Licht besser. So kann die Spiegelreflexkamera für Fotos bei Standardsituationen zwar durch kompakte Modelle ersetzt werden, doch wenn es um fotografische Spezialitäten geht, sind Spiegelreflex- und Systemkameras durchaus im Vorteil.

Dieser Artikel ist hilfreich. 491 Nutzer finden das hilfreich.