Bei LG und Samsung fand ich Plasmafernseher, bei denen eine größere Helligkeit angegeben war als bei LCD-Fernsehern. Wieso behaupten Sie in Ihren Artikeln, dass LCD heller sei?

Die meisten LCD-Fernseher sind bei unseren Einstellungen für den Sehtest noch lange nicht an der Grenze ihrer Leuchtkraft – Plasmafernseher schon. Für Plasmamodelle wird mit einer praxisfremden „Spitzenhelligkeit“ geworben, die nur im Labor zu ermitteln ist. Beispielsweise wird ein möglichst kleiner weißer Fleck im ansonsten schwarzen Bild gemessen. Der ist wirklich sehr hell. Doch soll der ganze Bildschirm weiß leuchten, bricht die Helligkeit dramatisch ein, aus Weiß wird Grau. Ein anderer Trick: kurze Messdauer. Soll ein Bildpunkt weiß leuchten, zündet in dieser Plasmazelle ein Lichtblitz. Der leuchtet ein paar Nanosekunden. Doch fast augenblicklich lässt die Helligkeit nach. LCD-Fernseher sind konstant hell.

Dieser Artikel ist hilfreich. 261 Nutzer finden das hilfreich.