Leserfrage Kreuz­fahrt Meldung

An Bord. Am besten Girocard und Kreditkarte mitnehmen.

Auf einer Ostseekreuz­fahrt werde ich in Dänemark, Schweden und Russ­land an Land gehen. Sollte ich für jeden Ausflug schon Landes­währung dabeihaben?

Organisieren Sie den Land­gang allein, ist es gut, für die Taxi­fahrt in die Stadt, für Souvenirs oder einen Imbiss etwas Landes­währung in der Tasche zu haben. Das Geld bereits in Deutsch­land zu tauschen, ist die schlechteste, weil teuerste Variante. Besser: an Bord. Das ist aber nicht immer möglich und kostet einen Aufschlag. Sie können das Geld auch am Auto­maten in den Häfen abheben. Wie teuer das ist, hängt davon ab, welche Gebühr Ihre Bank verlangt. Wählen Sie am Display des Auto­maten immer die Abrechnung in Landes­währung. Die sofortige Umrechnung in Euro ist teuer. Haben Sie den Ausflug vorab gebucht und bezahlt, genügen Girocard und Kreditkarte als Reisekasse. Achten Sie auch auf die Hinweise des Veranstalters.

Tipp: Lesen Sie auch unseren aktuellen Test Touristenfalle Geldautomat.

Dieser Artikel ist hilfreich. 2 Nutzer finden das hilfreich.