Leserfrage Kann ich CDs im Hausmüll entsorgen?

20.12.2017

„Weil ich mitt­lerweile Musik streame, möchte ich einige meiner CDs loswerden. Kann ich sie einfach in die Müll­tonne werfen?“, fragt Hannes S. aus Berlin.

CDs und DVDs sollten ähnlich wie Batterien nicht im Hausmüll landen – auch nicht in der gelben Tonne oder im gelben Sack. Nur kommunale Recycling­höfe entsorgen die Daten­träger ökologisch sinn­voll. CDs bestehen über­wiegend aus dem relativ teuren Kunststoff Poly­carbonat. Laut Umwelt­bundes­amt lässt er sich mit geringem Aufwand wieder­verwerten, das spart Erdöl. Dafür müssen die Scheiben aber zum Recycling­hof gebracht werden, einige Höfe akzeptieren auch Post­sendungen.

Wichtig: Zerkratzen Sie CDs mit sensiblen Daten vorher an der Oberseite, damit sie nicht mehr lesbar sind.

20.12.2017
  • Mehr zum Thema

    Abfall aus dem Bade­zimmer Müll trennen geht auch in der Wohl­fühloase

    - 72 Prozent der Menschen in Deutsch­land achten auch im Bade­zimmer darauf, Abfälle richtig zu entsorgen und nach Rohstoffen zu trennen. Das zeigt eine aktuelle Umfrage.

    Elektroschrott 50 Millionen Tonnen und wenig Recycling

    - 50 Millionen Tonnen Elektroschrott kommen jedes Jahr welt­weit zusammen, vom Smartphone bis zum PC. Nur 20 Prozent werden fachgerecht recycelt. 4 Prozent Elektroschrott...

    Verpackungs­müll Wie viel Müll lässt sich vermeiden? Ein Experiment

    - Mehr als 100 Kilogramm Verpackungs­müll verursacht jeder Bundes­bürger jähr­lich. Ina Bock­holt, Redak­teurin bei test, ärgert sich über ihren täglichen Beitrag dazu. Sie...