„Weil ich mitt­lerweile Musik streame, möchte ich einige meiner CDs loswerden. Kann ich sie einfach in die Müll­tonne werfen?“, fragt Hannes S. aus Berlin.

CDs und DVDs sollten ähnlich wie Batterien nicht im Hausmüll landen – auch nicht in der gelben Tonne oder im gelben Sack. Nur kommunale Recycling­höfe entsorgen die Daten­träger ökologisch sinn­voll. CDs bestehen über­wiegend aus dem relativ teuren Kunststoff Poly­carbonat. Laut Umwelt­bundes­amt lässt er sich mit geringem Aufwand wieder­verwerten, das spart Erdöl. Dafür müssen die Scheiben aber zum Recycling­hof gebracht werden, einige Höfe akzeptieren auch Post­sendungen.

Wichtig: Zerkratzen Sie CDs mit sensiblen Daten vorher an der Oberseite, damit sie nicht mehr lesbar sind.

Dieser Artikel ist hilfreich. 7 Nutzer finden das hilfreich.