Ist es schlimm, wenn ich über längere Zeit belastete Eier gegessen habe?

Jeder nimmt täglich Dioxin auf, oft über tierische Produkte. Es handelt sich um winzige Mengen von 1 bis 2 Picogramm pro Kilogramm Körpergewicht, 1 Picogramm entspricht einem Billionstel Gramm. Dioxine sind jedoch giftig und lagern sich langfristig im Körper ein. Ein Szenario für Eierfans: Würde ein junger Erwachsener ein Jahr lang täglich zwei mit Dioxin höher belastete Eier essen, würde er 4 statt 2 Picogramm Dioxin am Tag aufnehmen, berechnete das Bundesinstitut für Risikobewertung. Die Toxikologen sehen darin aber keine akute Gesundheitsgefahr. Vor 20 Jahren hätten die Leute wegen höherer Umweltbelastung doppelt so viel Dioxin im Fettgewebe gehabt wie heute. Auch seien Erkrankungen nur bei sehr hohen Belastungen, wie sie durch Industrieunfälle geschehen, aufgetreten. Mehr Antworten zu Dioxin finden Sie hier.

Dieser Artikel ist hilfreich. 509 Nutzer finden das hilfreich.