Leserfrage Erst Sonne, dann Mücke?

0

Was wird zuerst aufgetragen, der Sonnen- oder der Mückenschutz?

Zuerst sollten Sie das Sonnenschutzmittel gleichmäßig verteilen. Erst wenn es richtig eingezogen ist, folgt das Mückenschutzmittel. Denn die insektenabwehrenden Substanzen müssen ungestört auf der Haut verdunsten können, um richtig wirken zu können. Das aber funktioniert nur, wenn das Insektenschutzmittel nach allen anderen Kosmetika erst zum Schluss aufgetragen wird.

Achtung: Es gibt Hinweise darauf, dass Mückenschutzmittel, die als Wirkstoff Diethyltoluamide, DEET, enthalten (zum Beispiel Antibrumm Forte oder Traveldeet), den Sonnenschutz deutlich verringern können. Wählen Sie sicherheits­halber einen höheren Lichtschutzfaktor.

0

Mehr zum Thema

  • Nanoteilchen Das sollten Sie wissen

    - Das Wort „Nano­technologie“ klingt modern und werbe­wirk­sam. Doch viele Verbraucher sind skeptisch. Oft ist unklar, ob die winzig kleinen Partikel der Gesundheit schaden...

  • Medikamente im Test Insekten­abwehr­mittel – Mittel gegen Mücken und Zecken

    - Mal ist es „nur“ der Juck­reiz, mal werden auch Krankheiten über­tragen. Insekten­stiche zu vermeiden, ist oftmals eine wichtige Strategie, um gesund zu bleiben.

  • Medikamente im Test Sonnen­schutz­mittel – Welcher Licht­schutz­faktor bei welchem Haut­typ

    - Wer an den Strand oder auf die Skipiste will, muss seine Haut vor der Sonne schützen. Doch welche Darreichungs­form ist besser: Creme, Spray oder Öl? Und welche Rolle...

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.