Werden Schokoladenosterhasen aus alten Schoko-Nikoläusen hergestellt?

Nein. Es wäre zu teuer, die Restbestände an Nikoläusen zurückzurufen und wieder einzuschmelzen, versichert die Schokoladenindustrie. Die Prozedur würde auch dem Schokoladenaroma schaden. Der Schokohase ist allein durch seinen Herstellungsbeginn Ende November mit der Weihnachtszeit verbunden. Da haben die weißbärtigen Kollegen im roten Mantel die Fabriken längst verlassen und stehen im Handel. Mengenmäßig hat der Hase die Schnute vorn: Er stellt 57 Prozent der sogenannten saisonalen Hohlfiguren. 2009 gab es mehr Osterhasen als Bundesbürger, nämlich 127 Millionen Stück. Fast alle bestehen aus Vollmilchschokolade, aber nicht immer aus der kakaohaltigsten. Meist liegt der Kakaoanteil nämlich nur bei sparsamen 30 Prozent.

Dieser Artikel ist hilfreich. 463 Nutzer finden das hilfreich.