Leserfrage Durch­sichtiger Sonnen­schutz

0

Was ist das Besondere an trans­parenten Sonnen­sprays? Wirken sie anders als andere Sonnen­schutz­mittel?

Trans­parente Sonnen­sprays sind im Allgemeinen wasser­freie, alkoholische Lösungen, die keine anorganischen Sonnen­schutz­filter wie Zink­oxid oder Titan­dioxid enthalten. Sonst wären sie nicht durch­sichtig. Da sie vergleichs­weise viel Alkohol enthalten, können solch trans­parente Sprays – je nach Empfindlich­keit – anfangs etwas auf der Haut brennen.

Tipp: Ob Sie ein trans­parentes Spray oder eine milchige Lotion wählen, ist letzt­lich eine Sache der Vorliebe. In der Wirkungs­weise unterscheiden sie sich nicht. Im aktuellen Test steht ein trans­parentes Spray zusammen mit einer Sonnenmilch gar an der Spitze der Konkurrenz (siehe „Sonnenschutzmittel“), knapp vor vielen anderen guten Sonnen­schutz­produkten.

0

Mehr zum Thema

  • Sonnen­creme für Kinder im Test Vier sind sehr gut und kosten wenig

    - Die Stiftung Warentest hat 17 Sonnen­schutz­mittel für Kinder geprüft: Cremes, Lotionen und Sprays mit den Schutz­faktoren 30, 50 und 50+. Die meisten über­zeugen.

  • Sonnen­schutz­mittel im Test Vier versagen beim UV-Schutz

    - Von 20 Sonnen­cremes, Sprays und Lotions sind vier mangelhaft, darunter drei Naturkosmetika. Die meisten Produkte schützen die Haut aber zuver­lässig, auch preisgüns­tige.

  • Medikamente im Test Sonnen­schutz­mittel – Welcher Licht­schutz­faktor bei welchem Haut­typ

    - Wer an den Strand oder auf die Skipiste will, muss seine Haut vor der Sonne schützen. Doch welche Darreichungs­form ist besser: Creme, Spray oder Öl? Und welche Rolle...

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.