In den Beschreibungen vieler Fernseher und DVD-Player taucht das Kürzel „DLNA“ auf. Was bedeutet das?

Das Kürzel steht für „Digital Living Network Alliance“ – ein Zusammenschluss von Unterhaltungselektronik-Anbietern. Sie haben sich auf Standards geeinigt, um digitale Medien wie Musik, Fotos oder Videos im Heimnetzwerk zwischen verschiedenen Geräten austauschen zu können. DLNA-kompatible Geräte werden über eine drahtlose WLan-Verbindung oder ein Netzwerkkabel ins Netzwerk eingebunden und können dann als Quelle oder als Abspielgerät dienen. So kann der Fernseher im Wohnzimmer Fotos vom Computer im Arbeitszim-mer wiedergeben oder eine Stereoanlage Musik von einer Festplatte, die am WLan-Router hängt.

Dieser Artikel ist hilfreich. 137 Nutzer finden das hilfreich.