Leserfrage Meldung

Ich habe einen Weihnachtsbaum im Topf, den ich später im Garten auspflanzen kann. Was ist zu beachten?

Etliche Weihnachtsbäume aus dem Topf wachsen draußen nicht an, weil der Wurzelballen zu klein oder beschädigt ist. Auch nicht jeder gesunde Baum überlebt im Freien. Durch das Aufstellen in der warmen Stube werden die Bäume aus ihrem Winterschlaf gerissen.

Tipp: Da der Weihnachtsbaum im warmen Zimmer sehr viel Wasser verdunstet, sollten Sie ihn stets großzügig gießen. Nach dem Fest ist der Baum langsam an sein neues Leben im Freien zu gewöhnen. Vor dem „Auswildern“ sollte er einige Wochen in einem kühlen, frostfreien, aber hellen Raum überwintern. Bei milder Witterung kann er mit Topf auch geschützt im Freien stehen – zum Beispiel erst einmal auf Balkon oder Terrasse – und im Frühjahr an den endgültigen Standort im Garten gepflanzt werden. Überlebt der kleine Nadelbaum, mausert er sich in einigen Jahren zu einem großen Schattenspender.

Dieser Artikel ist hilfreich. 425 Nutzer finden das hilfreich.