Wie kann es sein, dass noch immer analoge Schnurlostelefone verkauft werden, obwohl für sie doch zum Jahreswechsel das „Aus“ kam?

Der Verkauf analoger Schnurlostelefone nach dem Standard CT1+ ist nicht verbo­ten, doch sie haben keine Betriebserlaub­nis mehr. Wer sie benutzt, riskiert eine Ordnungsstrafe (siehe Meldung). Anbieter solcher Telefone wiegeln ab: „Der Betrieb Ihres Telefons wird geduldet, solange es keine Störungen gibt“. Doch der ehedem verwendete Funk­frequenzbe­reich wird schrittweise vom Mobilfunkbetreiber O2 übernommen. Deshalb raten wir vom Kauf eines analogen Schnurlostelefons ab. Eine Alterna­tive sind digitale Schnurlose nach dem Dect-Standard (siehe Test Schnurlostelefone 2/2009).

Dieser Artikel ist hilfreich. 61 Nutzer finden das hilfreich.