Kann ich HDTV-Fernsehsendungen aufzeichnen – und wenn ja, womit?

Ja, HD-Sendungen können aufgezeichnet werden, aber nicht immer. Wenn Ihr HD-Empfänger (Fernsehgerät, Sat- oder Kabelreceiver) einen Festplattenrekorder enthält oder die Funktion „USB-Aufnahme“ bietet, gelingt die Aufzeichnung frei empfangbarer Sendungen von ARD HD, ZDF HD oder Arte HD problemlos. Wer hochauflösende Privatprogramme sieht (Pro7, Sat1, Premiere), kann das theoretisch auch. Doch die Programmanbieter können, wenn sie wollen, das Aufzeichnen unterbinden. Das gilt auch für Empfänger, die mit dem neuen Modul CI+ von Kabel Deutschland ausgestattet sind (siehe Schnelltest: Digitalmodul für Kabel Deutschland), und für externe HD-Rekorder. Hier kann der Programmanbieter zudem zeitversetztes Fernsehen und Ausblenden von Werbeblöcken verhindern. Abhilfe: Auf HD-Qualität verzichten und über den Scartanschluss in Standardqualität aufzeichnen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 69 Nutzer finden das hilfreich.