Wie verständlich und übersichtlich Jahresmitteilungen von Riester-Bausparverträgen sind, möchte Finanztest wissen. Dazu bitten die Tester um Ihre Mithilfe.

Wie Bausparkassen informieren

Finanztest will die Jahresabrechnungen für Riester-Bausparverträge überprüfen. Haben Bausparkassen die Informationen für Riester-Sparer am Jahresende vollständig und gut lesbar aufbereitet? Bitte helfen Sie Finanztest. Wenn Sie 2010 in einen Riester-Bausparvertrag eingezahlt haben, schicken Sie bitte bis 25. Mai 2011

  • eine vollständige Kopie – keine Originale – der Jahresmitteilung von Ende 2010
  • inklusive Kontoauszug sowie „Bescheinigungen nach § 10a und 92 EStG“ an:

Stiftung Warentest
Stichwort: Riester-Abrechnung
10785 Berlin
riesterabrechnung@stiftung-warentest.de

Hinweis: Bitte haben Sie Verständnis, dass die Tester keine individuelle Beratung anbieten können. Bitte senden Sie keine E-Mail-Anhänge, die größer als 10 Megabyte (MB) sind. Übersteigen die Dateien diese Grenze, dann schicken Sie bitte zwei Nachrichten oder nutzen Sie den Postweg.

Vielen Dank!

Selbstverständlich behandeln die Tester Ihre Zuschriften vertraulich. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben. Das Finanztest- und das Online-Team danken Ihnen herzlich.

Dieser Artikel ist hilfreich. 388 Nutzer finden das hilfreich.