Vor fast 10 Jahren, am 15. September 2008, wurde die amerikanische Investment­bank Lehman Brothers insolvent. Zwei Tage später bewahrte die US-Regierung den welt­größten Versicherer AIG mit 85 Milliarden Dollar vor der Pleite. Die Folgen der interna­tionalen Finanz­krise dauern bis heute an. Hat sich dadurch auch Ihr Spar- und Vorsorgever­halten verändert? Das würden die Anla­geexperten der Stiftung Warentest gern von Ihnen wissen. Schreiben Sie uns an finanzkrise10@stiftung-warentest.de!

Folgen der Finanz­krise

„Die Zeit ist reif für ein neues, faires Banking“, „Bringen Sie Ihr Geld jetzt in Sicherheit“. Viele Banken haben im Zuge der Finanz­krise zumindest ihre Öffent­lich­keits­arbeit, wenn nicht ihre Beratungs­praxis umge­stellt. Uns würde interes­sieren, inwiefern auch unsere Lese­rinnen und Leser Konsequenzen aus der Finanz­krise gezogen haben – im Hinblick auf Vermögens­aufbau und Alters­vorsorge. Wie halten Sie es mit Aktien? Sind Zertifikate für Sie tabu oder durch­aus noch ein Thema? Was ist mit Rürup und Riester?

Diese Fragen interes­sieren uns besonders

  • Haben Sie in der Finanz­krise Geld verloren? Wenn ja: Welche Lehren haben Sie daraus gezogen?
  • Welche Erfahrungen haben Sie seit der Finanz­krise mit Bank­beratern und Versicherungs­vermitt­lern gemacht?
  • Wie ist Ihr persönlicher Eindruck: Greifen die staatlichen Schutz­vorschriften für Banken und Versicherungen? Werden Verbraucher heute besser geschützt als vor der Finanz­krise?
  • Haben Sie vor der Finanz­krise am Aktienmarkt investiert und jetzt nicht mehr? Oder sind die nied­rigen Zinsen für Sie ein Grund, jetzt erst recht in Aktien zu investieren? Wenn ja: Auf welche Produkte setzen Sie jetzt – und welche haben Sie vor der Finanz­krise favorisiert?
  • Kennen Sie die neuen Produkte der Lebens­versicherer für einen private Renten­versicherung mit abge­senkten Garan­tien? Wenn ja: Was halten Sie davon?
  • Sparen Sie mit einer Riester- oder Rürup-Rente weiterhin mit staatlicher Förderung fürs Alter oder kommt diese Vorsorgeform für Sie nicht mehr infrage?
  • Halten Sie Ihre Spar- und Vorsorgever­träge für sicher?

Unterstützen Sie die Stiftung Warentest bei ihrer Arbeit!

Wir würden uns freuen, wenn Sie uns Ihre Erfahrungen und Anregungen mitteilen. Schreiben Sie uns eine E-Mail an finanzkrise10@stiftung-warentest.de. Ihre Erfahrungen und Hinweise helfen uns bei unserer Bericht­erstattung und künftigen Tests. Selbst­verständlich behandeln wir alle Informationen vertraulich. Vielen Dank im Voraus für Ihre Hilfe!

Newsletter: Bleiben Sie auf dem Laufenden

Mit den Newslettern der Stiftung Warentest haben Sie die neuesten Nach­richten für Verbraucher immer im Blick. Sie haben die Möglich­keit, Newsletter aus verschiedenen Themen­gebieten auszuwählen.

test.de-Newsletter bestellen

Dieser Artikel ist hilfreich. 19 Nutzer finden das hilfreich.