Anleger mit größeren Vermögen vertrauen ihr Geld häufig Vermögensverwaltern an. Sie sollen das Anlegergeld vermehren. Dabei gehen die Verwalter nach einer Strategie vor, die sie zuvor mit den Kunden abgesprochen haben. Finanztest möchte von Ihnen wissen, ob Sie eine ordentliche Rendite eingefahren haben.

Geld anlegen im Auftrag

Vermögensverwaltung bieten Geldinstitute und Kapitalgesellschaften an. Anleger müssen sich dann nicht selbst um die Anlage ihres Geldes kümmern. Vermögensverwalter treffen alle Anlageentscheidungen für den Kunden nach einer vorher vereinbarten Strategie. Die Kunden zahlen dafür ein Honorar und hoffen, dass der Vermögensverwalter ihr Geld besser anlegt, als sie es selbst könnten.

Wie zufrieden sind Sie mit dem Ertrag?

Doch nicht immer zahlt sich die individuelle Betreuung durch die Profis aus. Wir wollen von Ihnen wissen, ob Sie mit der Arbeit Ihrer Vermögensverwaltung zufrieden sind, ob sich die Kosten für die Vermögensverwaltung gelohnt haben und Sie eine ordentliche Rendite eingefahren haben. Schildern Sie uns Ihre Erfahrungen.

Schreiben Sie bitte bis 15. November an
Finanztest
Stichwort Vermögensverwaltung
Lützowplatz 11–13
10785 Berlin

oder an
vermoegensverwaltung@stiftung-warentest.de

Falls die Experten von Finanztest weitere Fragen haben, würden sie sich gern mit Ihnen in Verbindung setzen. Selbstverständlich werden alle Ihre Informationen vertraulich behandelt und die Daten nicht an Dritte weitergegeben. Finanztest bedankt sich ganz herzlich für Ihre Teilnahme.

Dieser Artikel ist hilfreich. 230 Nutzer finden das hilfreich.