Leseraufruf Stromanbieter-Wechsel Meldung

Stiftung Warentest empfiehlt Kunden bei hohen Stromkosten den Anbieter zu wechseln. Doch mitunter klappt das nicht und der Kunde zahlt weiter hohe Preise. Finanztest möchte wissen, ob sich der Wechsel verzögert hat oder schief gegangen ist und bittet dabei um Ihre Mithilfe.

Wenn der Wechsel nicht funktioniert

Ist bei dem Wechsel Ihres Stromanbieters alles glatt gegangen? Wenn der neue Anbieter den Vertrag von Ihnen erhält, übernimmt er alle Formalitäten. Er kündigt für Sie den Vertrag beim alten Stromversorger und meldet Sie beim Netzbetreiber um. Innerhalb von sechs bis acht Wochen sollte der Vertrag umgestellt sein. Konnten Sie sich darauf verlassen? Teilen Sie bitte Finanztest mit, wenn der Wechsel nicht funktioniert hat und Sie weiterhin vom alten Versorger teuren Strom beziehen.

Schreiben Sie bitte bis 24. September an
Finanztest
Stichwort Stromanbieterwechsel
Lützowplatz 11-13
10785 Berlin

oder an
Stromanbieterwechsel@stiftung-warentest.de

Falls die Experten von Finanztest weitere Fragen haben, würden sie sich gern mit Ihnen in Verbindung setzen. Selbstverständlich werden all Ihre Informationen vertraulich behandelt und die Daten nicht an Dritte weitergegeben. Finanztest und die Online-Redaktion bedanken sich ganz herzlich für Ihre Teilnahme.

Dieser Artikel ist hilfreich. 555 Nutzer finden das hilfreich.