Leser­aufruf Hat Ihnen schon mal der Versicherer gekündigt?

Leser­aufruf - Hat Ihnen schon mal der Versicherer gekündigt?
© Shutterstock

Wenn die Versicherung von sich aus den Vertrag kündigt, trifft das die meisten Kunden unvorbereitet – und kann für sie ungüns­tige Folgen haben. Sie landen nämlich oft auf einer schwarzen Liste der Versicherungs­wirt­schaft und bekommen keinen neuen Vertrag. Wir möchten von Ihnen wissen, ob Ihnen schon einmal ein Versicherer gekündigt hat – und was das für Folgen hatte. Schreiben Sie uns an versicherung-hat-gekuendigt@stiftung-warentest.de.

Rauswurf mit unangenehmen Folgen

Seit Jahren pünkt­lich die Versicherungs­beiträge bezahlt, noch nie einen Schaden gemeldet – und dann das: Der Versicherer kündigt die Police. So eine Kündigung kann unangenehmen Konsequenzen für den Versicherten haben. Nach einem Rauswurf kann er unter Umständen einen Eintrag im „Hinweis- und Informations­system der deutschen Versicherungs­wirt­schaft“ (HIS) bekommen* – und den können alle Versicherungen einsehen. Wer in der HIS-Daten­bank geführt wird, tut sich häufig schwer, eine neue Police bei einem anderen Versicherer zu finden.

Axa wirft Tausende Kunden aus Vertrag

Auch die Axa Versicherung hat kürzlich Tausende Verträge über eine lebens­lange Rente gekündigt (Kündigung durch Versicherer). Die bis 2010 verkaufte Axa-Unfall-Kombirente zahlt eine lebens­lange Rente zwischen 500 Euro und 3 000 Euro, wenn ein Unfall oder eine bestimmte schwere Krankheit zur Invalidität des Kunden führt. Die Axa hat sich in ihrem Konzept jedoch verrechnet. Sie kann das Leistungs­versprechen nicht aufrecht­erhalten, die Versicherten tragen die Konsequenzen. Besonders ärgerlich für diejenigen, die mit der Poice ihre wirt­schaftliche Existenz absichern wollten.

Die Stiftung Warentest möchte diesem Problem vertieft nachgehen. Für unsere nächste Veröffent­lichung zum Thema sind wir daher an Fällen von Betroffenen interes­siert.

Diese Fragen interes­sieren uns besonders:

  • Hat Ihnen schon mal ein Versicherer gekündigt? Wenn ja: Um welche Versicherungs­sparte handelte es sich?
  • Zu welchem Zeit­punkt kam die Kündigung? Hatten Sie kurz zuvor einen Schaden bei der Versicherung gemeldet?
  • Wie haben Sie auf die Kündigung reagiert? Haben Sie versucht, eine Kündigungs­umkehr mit dem Versicherer zu vereinbaren – das heißt, dass Sie anstatt des Versicherers die Kündigung aussprechen?
  • Hat der Versicherer angeboten, den Vertrag anzu­passen und bestimmte Leistungen künftig auszuschließen („Vertrags­sanierung“)?

Helfen Sie den Experten der Stiftung Warentest!

Schreiben Sie uns eine E-Mail an versicherung-hat-gekuendigt@stiftung-warentest.de. Mit Ihren Schil­derungen helfen Sie uns bei der Recherche für unseren nächsten Artikel zum Thema. Selbst­verständlich behandeln wir alle Ihre Einsendungen vertraulich und veröffent­lichen diese nur nach Rück­sprache mit Ihnen. Vielen Dank für Ihre Mitarbeit!

*) Formulierung korrigiert am 08.08.2018

Newsletter: Bleiben Sie auf dem Laufenden

Mit den Newslettern der Stiftung Warentest haben Sie die neuesten Nach­richten für Verbraucher immer im Blick. Sie haben die Möglich­keit, Newsletter aus verschiedenen Themen­gebieten auszuwählen.

test.de-Newsletter bestellen

Mehr zum Thema

  • Kündigung durch den Versicherer Was Kunden tun können

    - Nach einem Schadens­fall und zum Ablauf der Versicherungs­lauf­zeit dürfen viele Versicherer die Verträge mit ihren Kunden lösen. Tun sie das, sind ihre Kunden oft...

  • Verkauf versicherter Gegen­stände Die Versicherung geht auf den Käufer über

    - Wer Haus, Auto oder Handy verkauft, gibt damit auch dafür abge­schlossene Versicherungen weiter. Stiftung Warentest erklärt, worauf Sie in so einem Fall achten sollten.

  • Strom- und Gast­arife Liefer­stopp von Gas.de und Stromio – so fordern Sie Schaden­ersatz

    - Viele Haushalte ärgern sich über Preis­erhöhungen, oder Liefer­stopps, wie von Stromio, Gas.de oder Grün­welt. Wir sagen, was zu tun ist und wie man Schaden­ersatz fordert.

2 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

Profilbild Stiftung_Warentest am 26.09.2019 um 10:58 Uhr
Leseraufruf

@Volkmar.Koehler: Die Ergebnisse der Leseraufrufe werden in der Regel als Basis verwendet für Artikel, die dann später in Finanztest, test und auf test.de veröffentlicht werden. Der Artikel dazu, wurde hier auf test.de und in der Zeitschrift Finanztest 10/2018 veröffentlicht. Sie finden den Artikel unter
www.test.de/Kuendigung-durch-Versicherer-Was-Kunden-tun-koennen-5377933-0/ (TK)

Volkmar.Koehler am 26.09.2019 um 08:21 Uhr
Umfrage schon ausgewertet?

Wir haben 3 kleine Doppelhäuser bei der Sparkassenversicherung mit VGB88 Basisdeckung versichert. Jetzt hat uns die Versicherung ohne Begründung gekündigt. Auf Nachfrage sagte sie, dass wir Schäden gemeldet hätten.
In diesem Zusammenhang interessiert mich, ob Sie das Ergebnis Ihrer Umfrage schon veröffentlicht haben?

Sandra214 am 07.08.2018 um 12:34 Uhr

Kommentar vom Administrator gelöscht. Grund: Spam

Leo138 am 07.08.2018 um 01:52 Uhr

Kommentar vom Administrator gelöscht. Grund: Spam