Leseraufruf Autoversicherung Meldung

Die meisten Kunden wechseln ihre Autoversicherung bis zum 30. November. Doch auch danach gibt es Kündigungsmöglichkeiten. Um zu prüfen, wie Kunden am meisten sparen können, braucht Finanztest Ihre Hilfe. Haben Sie Ihre Autoversicherung gewechselt, schicken Sie uns bitte Ihre Unterlagen.

Kündigung wegen Beitragserhöhung

Autofahrer, die den Kündigungstermin für ihre Versicherung am 30. November verpasst haben, können häufig auch später noch kündigen. Wer Post von seiner Versicherungsgesellschaft mit der Ankündigung einer Beitragserhöhung für 2011 bekommen hat, kann sich vom Versicherer verabschieden und zu einem günstigeren Versicherer wechseln (siehe Test Autoversicherung aus Finanztest 12/2010). Dies gilt dann, wenn sich nur der Beitrag, nicht aber der Versicherungsschutz erhöht hat. Nachdem Kunden diese Mitteilung erhalten haben, können sie innerhalb eines Monats kündigen.

Beispiel: Ein Kunde hatte am 25. November 2010 die Mitteilung im Briefkasten, dass sich seine Versicherung für 2011 verteuert. Dann kann er die Versicherung noch bis zum 24. Dezember kündigen. Möchte eine Versicherungsgesellschaft ab 2011 den Beitrag erhöhen, muss sie das spätestens einen Monat vor Beginn des neuen Jahres mitteilen. Alle Beitragserhöhungen, die zum neuen Jahr wirksam werden sollen, müssen also spätestens am 30. November beim Kunden angekommen sein. Die Versicherer sind verpflichtet, ihre Kunden mit der Beitragsrechnung ausdrücklich auf ihr Recht zur außerordentlichen Kündigung wegen einer Beitragserhöhung hinzuweisen.

Kündigungstermine je nach Laufzeit

Nicht alle Verträge laufen von Januar bis Dezember. Einige Versicherer haben flexible Vertragslaufzeiten. Dort laufen die Verträge unabhängig vom Kalenderjahr zwölf Monate. Haben Kunden einen solchen Vertrag beispielsweise am 1. Juli 2010 abgeschlossen, müssen sie spätestens bis Ende Mai 2011 kündigen.

Tipp: Kündigen hat natürlich nur Sinn, wenn man bei einer anderen Versicherungsgesellschaft die gewünschten Leistungen günstiger bekommt. Autofahrer sollten sich klar darüber sein, für welche Fälle sie versichert sein wollen.

Leseraufruf zum Thema

Haben Sie Ihre Autoversicherung bereits gewechselt? Dann schicken Sie uns bitte eine Kopie der Beitragsrechnung des bisherigen Versicherers und eine Kopie Ihrer Rechnung des neuen Versicherers. Sie helfen uns damit zu prüfen, wie Kunden am meisten sparen können. Wir berichten dann darüber in Finanztest und auf test.de.

Schicken Sie Ihre Unterlagen an:

Finanztest, „Kfz-Versicherung“
Lützowplatz 11–13
10785 Berlin.

Sie können Ihre beiden Beitragsrechnungen auch einscannen und mailen an:
kfz-versicherung@stiftung-warentest.de

Vielen Dank

Selbstverständlich werden Ihre Zuschriften vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Schon im Voraus: Herzlichen Dank!

Dieser Artikel ist hilfreich. 294 Nutzer finden das hilfreich.