Finanztest will die Anbieter von Reiserücktrittskosten-Versicherungen noch genauer unter die Lupe nehmen und bittet betroffene Leser um Kurzberichte zu ihren Erfahrungen. Finanztest bewertet regelmäßig Preis und Leistung von Reiserücktrittversicherungen. Ob und wann die Versicherung tatsächlich zahlt, wenn eine Reise ausfällt, ist bei der Bewertung der Policen bisher nicht Thema. Jetzt will Finanztest Erfahrungsberichte sammeln und auswerten.

Sicherheit im Test

Die Schadensregulierung von Reiserücktrittversicherungen zu testen, scheidet aus. Finanztest müsste dazu unzählige Reisen buchen, um auf eine für die Bewertung genügend große Zahl von Ausfällen zu hoffen. Für die eigentliche Finanztest-Bewertung einer Police werden weiterhin die in den Versicherungsbedingungen garantierte Sicherheit und der Preis entscheidend sein.

Tipps für den Ernstfall

Die Erfahrungsberichte über das Verhalten der verschiedenen Versicherer im Ernstfall können trotzdem wichtige Informationen liefern und es Finanztest ermöglichen, Tipps für den Reiserücktritt und die Meldung bei der Versicherung zu erarbeiten. Um das Verhalten der Versicherung möglichst genau einschätzen zu können, bittet Finanztest Sie darum, kurz Ihren Fall zu schildern. Beantworten Sie dabei bitte möglichst folgende Fragen:

  • Bei welchem Versicherer sind sie versichert?
  • Wie heißt der Tarif genau?
  • Wann haben Sie den Vertrag abgeschlossen?
  • Wann haben Sie Ihre Reiserücktrittskostenversicherung in Anspruch genommen?
  • Was war Anlass für den Reiserücktritt?
  • Hat der Versicherer alle Kosten erstattet?
  • Wenn nicht: Wie hat er Einschränkungen begründet?
  • Waren Sie mit der Regulierung zufrieden?

Bitte schicken Sie Ihren Bericht an die E-Mail-Adresse:
reiseruecktritt@stiftung-warentest.de
Die Stiftung Warentest sagt schon im Voraus: Herzlichen Dank!

Dieser Artikel ist hilfreich. 410 Nutzer finden das hilfreich.