Lernsoftware Nur eine ist gut

Lernsoftware Alle Testergebnisse für Lernsoftware Englisch 12/2013

Anzeigen
Inhalt
Lernsoftware - Nur eine ist gut

Unabhängig von Zeit und Ort die Eng­lisch­kennt­nisse auffrischen – Lernsoftware für den Computer macht es möglich. Die Stiftung Warentest hat acht Selbst­lern­programme auf CD oder DVD für Eng­lisch­lernende mit fort­geschrittenen Kennt­nissen geprüft (Preise: 13 bis 149 Euro). Ergebnis: Nur eine Lernsoftware ist gut und lohnt den Kauf. Über­wiegend schlecht fallen die Urteile für die übrigen Programme aus. Allein vier Produkte sind mangelhaft und damit reine Zeit- und Geld­verschwendung.

Themenpaket Eng­lisch lernen

Der Test Lern­programme ist der dritte Teil der Serie Eng­lisch lernen. Für nur 3,00 Euro können Sie alle drei Tests gebündelt erhalten: Das Themenpaket Englisch lernen enthält die Tests Lernsoftware, Lernportale und Eng­lisch­kurse, die einzeln jeweils 1,50 Euro kosten.

Liste der 8 getesteten Produkte
Lernsoftware Englisch 12/2013
  • Avanquest Deutschland Berlitz Englisch - Komplettkurs
  • bhv Publishing Sprachtrainer X3 Englisch
  • Bizzons eMarketing Englisch gehirn-gerecht, 2 Aufbau
  • Digital Publishing Intensivkurs Englisch
  • Sprachenlernen24 Englisch-Aufbaukurs
  • Strokes Publishing English International 2 - Fortgeschrittene Version 5.0
  • Sybex Sprachpaket Englisch
  • Tell Me More Englisch Gold Edition v10.5

Mehr zum Thema

  • Weiterbildungs­guide Betrieb ist einge­stellt

    - Sie haben den Weiterbildungs­guide der Stiftung Warentest aufgerufen. Der Betrieb dieser Seite ist einge­stellt. Der Weiterbildungs­guide wurde vom Bundes­ministerium für...

  • Haus­halts­hilfe So bekommen Sie Hilfe bei der täglichen Arbeit

    - Eine plötzliche, schwere Erkrankung oder Pflegebedürftig­keit – schon kann ein Menschen den Haushalt nicht mehr allein führen. Manchmal ist es nur vorüber­gehend...

  • Werbungs­kosten Das können Arbeitnehmer für den Job absetzen

    - Von Arbeits­mitteln bis Home­office-Pauschale: Wer mehr als 1 000 Euro Werbungs­kosten pro Jahr hat, kann sich zu viel gezahlte Steuern mit der Steuererklärung zurück­holen.