Der Hauptaktionär der zahlungsunfähigen Wohnungsbaugesellschaft ­Leipzig West (WBG), die hochverzinste Inhaberteilschuldverschreibungen an Anleger verkauft hatte, ist verhaftet worden. Gegen Jürgen Schlögel wird wegen des Verdachts auf gewerbsmäßigen Betrug und Untreue ermittelt. Das bestätigte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Leipzig.

Jürgen Schlögel soll über die J. S. Immobilienbeteiligungen 74 Prozent der WBG Leipzig West halten. Früher war er auch als Vorstandschef des Unternehmens tätig.

Dieser Artikel ist hilfreich. 46 Nutzer finden das hilfreich.