Legasthenie Wortsalat im Kopf

27.03.2003
Inhalt

Vertauschte Buchstaben, verdrehte Silben, Worte ohne Sinn: Tag für Tag kämpfen Legastheniker mit dem Alphabet. Bod statt Boot oder Bost statt Post. Das Gehirn macht Fehler bei der Verarbeitung von sprachlichen Informationen. Legasthenie ist eine von der Weltgesundheitsorganisation anerkannte Krankheit. Die Ursachen sind bisher nicht genau geklärt. Vermutlich ein ganzes Bündel von Faktoren. An Intelligenz mangelt es den Erkrankten nicht. Auch Albert Einstein war Legastheniker. Trotzdem setzte er Meilensteine in der Physik.

Kinder, die unter einer Lese-Rechtschreib-Störung leiden, sind weder dumm noch faul. Frühe Förderung schützt vor immer tieferem Frust. test klärt auf.

  • Mehr zum Thema

    Kinder­desserts im Test Wie gesund sind Frucht­zwerge, Mons­terbacke & Co?

    - Viel Zucker, Fett und Kalorien – einige Fertigdesserts für Kinder sind eher Süßig­keiten. Die Stiftung Warentest hat 25 Puddings, Joghurts, Quark- und...

    Auto­kinder­sitze 349 Kinder­sitze im Test

    - Im Test Auto­kinder­sitze der Stiftung Warentest reichen die Noten von Sehr gut bis Mangelhaft. Sicherheit für Ihr Kind! Hier finden Sie Test­ergeb­nisse von 349 Sitzen.

    Mittel mit Omega-3-Fett­säuren im Test Warum Fisch­ölkapseln & Co wenig bringen

    - Fisch­ölkapseln werden stark beworben, sie sollen unter anderem gut fürs Herz sein. Als Schlüssel­stoffe gelten die enthaltenen Omega-3-Fett­säuren. Auch pflanzliche...