Legal & General Meldung

Für deutsche Kunden, die beim britischen Lebensversicherer Legal & General einen Vertrag abschließen, ist der Vertragsort London. Damit fallen sie genauso wie Kunden aus anderen EU-Ländern unter den britischen Insolvenzschutz. Bei einer Pleite des Versicherungsunternehmens wären die bis dahin eingezahlten Beiträge und erwirtschafteten Erträge eines deutschen Kunden so zu wenigstens 90 Prozent gesichert.

Ab Dezember 2001 geschlosseneVerträge deutscher Kunden mit britischen Versicherern, die außerhalb Großbritanniens policiert wurden, sind dagegen derzeit bei Insolvenz nicht geschützt.

Dieser Artikel ist hilfreich. 213 Nutzer finden das hilfreich.