Lebensversicherungen Meldung

5 + 7 = 12: Für vermögende Gutverdiener können 12-jährige Lebens­versicherungen eine attraktive Geldanlage sein.

So können Geldanleger das Finanzamt ausmanövrieren: Bei Abschluss eines Lebensversicherungsvertrages mit einer Laufzeit von zwölf Jahren bleiben die Kapitalerträge steuerfrei. Speziell zur steuersparenden Geldanlage bieten viele Versicherungen so genannte 5-plus-7-Verträge an. So funktionierts: Der Anlagebetrag fließt zunächst in ein Depot. Aus diesem Depot werden fünf Jahre lang die Beiträge für den Versicherungsvertrag gezahlt. Nach zwölf Jahren zahlt die Versicherung und zwar steuerfrei.

Finanztest erklärt, wann 5-plus-7-Verträge lohnen, was beim Abschluss zu beachten ist und hilft Ihnen, die Rendite Ihres Vertrags zu ermitteln.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1193 Nutzer finden das hilfreich.