So optimieren Sie Ihren Vertrag

Für Ihre Lebens- oder Renten­versicherung haben Sie mehrere Möglich­keiten, den Vertrag steuerlich zu optimieren. So gehts:

Kurz vor der Auszahlung

Kapital oder Rente wählen. Haben Sie eine Renten­versicherung mit Kapital­wahl­recht, müssen Sie sich kurz vor dem Auszahlungs­beginn für Kapital oder Rente entscheiden. Haben Sie hohe monatliche Renten aus anderen Quellen oder Miet­einnahmen? Oder sind Sie nicht bei bester Gesundheit? Dann wählen Sie lieber die Kapital­auszahlung. Damit sind Sie flexibler, außerdem können Sie das Kapital auch vererben.

Auszahlungs­beginn verschieben. Einige Verträge enthalten eine Aufschub­option. Mit ihr können Sie die Auszahlung einige Jahre nach vorn oder nach hinten schieben. Es kann sich zum Beispiel lohnen, die Auszahlung in die Renten­phase zu verlagern, um auf diese Weise Steuern zu sparen.

Auszahlungs­form wählen. Entscheiden Sie sich für die Zahlung einer lebens­langen Rente, können Sie meist zwischen verschiedenen Auszahl­varianten wählen. Wir empfehlen die dyna­mische oder steigende Variante. Damit gehen Sie sicher, dass ein einmal erreichtes Renten­niveau nicht gekürzt wird, falls die Über­schüsse des Versicherers einbrechen.

Auszahlung in einigen Jahren

Keine Dynamik. Bei einem Vertrag mit auto­matischer Beitrags­erhöhung (Dynamik) fallen jedes Mal neue Kosten an. Wird Ihr Vertrag in wenigen Jahren ausgezahlt, wider­sprechen Sie einer Beitrags­erhöhung. Trotz guter Verzinsung alter Verträge machen Sie durch die Kosten sonst ein Minus­geschäft.

Dieser Artikel ist hilfreich. 21 Nutzer finden das hilfreich.