Der Steuervorteil für Lebensversicherungen ist schon seit 2005 gestrichen – nur für Altverträge bleibt er bestehen. Aber die Idee, jetzt einfach bei einem Altvertrag die Laufzeit zu verlängern, zieht nicht. Nachträgliche Änderungen wichtiger Klauseln wie Laufzeit, Versicherungssumme oder insgesamt zu zahlende Beiträge sind wie der Abschluss eines neuen Vertrags – und damit ist der Steuervorteil verloren, urteilte der Bundesfinanzhof (Az. VIII R 71/04). Anders kann das sein, wenn im Vertrag schon die Möglichkeit einer späteren Änderung vorgesehen war.

Dieser Artikel ist hilfreich. 620 Nutzer finden das hilfreich.