Unser Rat

Kontrolle. Lesen Sie die jährlichen Standmitteilungen für Ihre Lebens- oder Rentenversicherung aufmerksam. Achten Sie genau darauf, wie sich die ­Überschussbeteiligung in Ihrem Vertrag entwickelt hat und was daraufhin ­voraussichtlich später ausgezahlt wird. Fehlt eine Angabe dazu, fragen Sie nach. Fällt die Auszahlung absehbar deutlich geringer aus als bei Vertragsbeginn hochgerechnet, sollten Sie sich auf das Minus in Ihrer Altersvorsorge oder bei Ihrer Immobilienfinanzierung einstellen und zusätzlich Geld zurücklegen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1407 Nutzer finden das hilfreich.