Bisher konnten viele Kunden, die zwischen 1994 und 2007 eine Lebens­versicherung abge­schlossen hatten und mit dieser unzufrieden waren, ihren Vertrag rück­abwickeln. Möglich machten das häufig fehler­hafte Wider­spruchs­belehrungen.

Als erster Versicherer sendet nun die Nürn­berger Lebens­versicherung korrigierte Belehrungen an ihre Kunden. Mit Erhalt des Schreibens beginnt nach der neuen Belehrung die 14-tägige Frist, mit der ein Wider­spruch möglich ist.

Tipp: Wollen Sie Ihre Versicherung loswerden, ist dies ist eine gute Möglich­keit. Was zu beachten ist, lesen Sie im FAQ Lebensversicherung.

Dieser Artikel ist hilfreich. 0 Nutzer finden das hilfreich.