Lebensversicherung Meldung

Die Lebensversicherer freuen sich über stetig steigende Beitragseinnahmen. Vorschläge aus der Rürup-Kommission, Kapitallebensversicherungen zu besteuern, könnten das Geschäft in diesem Jahr weiter ankurbeln. Denn noch bleibt die Auszahlung von Lebensversicherungen steuerfrei, wenn die Verträge mindestens zwölf Jahre laufen und der Kunde mindestens fünf Jahre lang Beiträge einzahlt.

Bereits 1999 war ein Versuch von Finanzminister Hans Eichel zur Besteuerung von Kapitallebensversicherungen gescheitert. Von der Verunsicherung der Verbraucher profitierten die Lebensversicherer: Ihre Beitragseinnahmen stiegen damals innerhalb Jahresfrist um 11,9 Prozent.

Den jüngsten Schub bei den Beitragseinnahmen verdanken die Versicherer aber den Riester-Verträgen. Die Kapitallebensversicherung legte kaum zu.

Tipp: Schließen Sie nicht unüberlegt eine Lebensversicherung ab, nur um sich Steuervorteile zu sichern. Denn wenn Sie später vorzeitig aus dem Vertrag aussteigen müssen, ist dies in der Regel mit hohen Verlusten verbunden.

Dieser Artikel ist hilfreich. 164 Nutzer finden das hilfreich.