Das Bundes­ministerium für Verbraucher­schutz (BMELV) verlängert die Förderung des Internetportals lebens­mittel­klarheit.de bis Ende 2014. Seit 2011 können Verbraucher dort Produkte melden, von deren Etikett sie sich getäuscht fühlen. Laut BMELV gingen bislang 7 000 Meldungen ein. Anbieter änderten darauf­hin jede dritte Packung.

Dieser Artikel ist hilfreich. 6 Nutzer finden das hilfreich.