test-Kommentar

In der jetzigen Form ist das Lebensmittelangebot von Amazon wenig brauchbar. Das Sortiment enthält Lücken, vor allem bei frischen Produkten. Notwendige Produktinformationen wie das Mindest­haltbarkeits­datum fehlen. Nennenswerte Preisunterschiede im Vergleich zum Einkauf im Supermarkt gibt es nicht. Ärgerlich: Kunden müssen hohe Versandkosten schlucken, wenn sie bei verschiedenen Anbietern bestellen. Und das ist oft nicht sofort ersichtlich. Empfehlenswert ist die Lebensmittelbestellung bei Amazon nur in Ausnahmefällen: bei großen Mengen nicht verderblicher Waren oder Delikatessen und speziellen Lebensmitteln, die vor Ort schwer erhältlich sind.

Dieser Artikel ist hilfreich. 1467 Nutzer finden das hilfreich.