Lebens­mittel-Liefer­dienste Wie gut sind Bringmeister, AmazonFresh & Co?

9
Lebens­mittel-Liefer­dienste - Wie gut sind Bringmeister, AmazonFresh & Co?
© iStockphoto / malerapaso

Produkte aussuchen, Liefer­zeit wählen, Lieferung annehmen: Klingt verlockend einfach. Doch wie gut klappt das Bestellen von Lebens­mitteln im Internet? Kommen die Sachen pünkt­lich und voll­ständig an? Sind Fleisch und Fisch kühl genug? Was kostet der Service? Die Stiftung Warentest hat zehn Online-Liefer­dienste getestet, darunter AmazonFresh und Rewe Liefer­service. Vier liefern bundes­weit. Die Noten reichen von 2,7 bis 4,5. Vor allem mit Kühl­ware tun sich die Dienste schwer.

Lebens­mittel-Liefer­dienste Testergebnisse für 10 Lebens­mittel-Liefer­dienste 10/2018

Inhalt
Liste der 10 getesteten Produkte
Lebens­mittel-Liefer­dienste 10/2018
  • All you need AllyouneedFresh Hauptbild
    All you need AllyouneedFresh
  • Amazon EU AmazonFresh Hauptbild
    Amazon EU AmazonFresh
  • Amorebio Amorebio Hauptbild
    Amorebio Amorebio
  • Bringmeister Bringmeister Hauptbild
    Bringmeister Bringmeister
  • Bünting E-Commerce MyTime.de Hauptbild
    Bünting E-Commerce MyTime.de
  • Food Direkt Food.de Hauptbild
    Food Direkt Food.de
  • Getnow New Getnow Supermarkt Hauptbild
    Getnow New Getnow Supermarkt
  • Natur.com Natur.com Hauptbild
    Natur.com Natur.com
  • Real Real Lebensmittelshop Hauptbild
    Real Real Lebensmittelshop
  • Rewe Markt Rewe Lieferservice Hauptbild
    Rewe Markt Rewe Lieferservice

Online-Supermärkte im Auftrieb

Berufs­tätige mit wenig Zeit, stark einge­spannte Familien, Leute ohne Auto, Senioren – für sie kann es eine Erleichterung sein, Lebens­mittel online einkaufen zu können. In Deutsch­land nutzen Verbraucher zunehmend entsprechende Angebote. 2017 steigerten die Liefer­dienste für Lebens­mittel ihren Umsatz um 21 Prozent. Allerdings liegt der Umsatz­anteil am gesamten Lebens­mittel­markt immer noch bei nur etwa 1 Prozent. Wohl auch deshalb, weil Verbraucher hier­zulande nur kurze Wege zum nächsten Supermarkt oder Discounter haben. Dort können sie frische Lebens­mittel sehen, fühlen und beschnuppern.

Das bietet der Test von Lebens­mittel-Liefer­diensten

Test­ergeb­nisse.
Die Tabelle zeigt Bewertungen der Stiftung Warentest zu zehn Online-Supermärkten, die Verbraucher mit Lebens­mitteln beliefern, darunter AmazonFresh, Bringmeister, Rewe Liefer­dienst und Bio-Anbieter wie Natur.com. Prüf­punkte waren: Bestellung, Lieferung, Information, Daten­sende­verhalten und Allgemeine Geschäfts­bedingungen sowie Daten­schutz­erklärung.
Fall­beispiele.
Anhand von drei typischen Beispielen – einer Rentnerin, einer jungen Mutter und einer jungen Frau ohne Auto – illustrieren wir, welche Ziel­gruppen Online-Liefer­dienste ansprechen.
Wichtige Fakten.
Wir sagen, wer wohin liefert, wie zuver­lässig die Zustellung ist, welche Liefer­kosten bei den verschiedenen Anbietern anfallen und ob stationäre Supermärkte generell billiger sind. Wir zeigen, wie unterschiedlich die Liefer­dienste das Thema Verpackungs­müll behandeln, und legen offen, wie sie mit sensiblen Kunden­daten umgehen.
Heft­artikel.
Wenn Sie das Thema frei­schalten, erhalten Sie Zugriff auf das PDF zum Artikel aus test 10/2018.

Zehn Bring­dienste im Test

Die Stiftung Warentest hat geprüft, wie gut es klappt, bei Online-Liefer­diensten Lebens­mittel zu bestellen. Geschulte Tester aus drei großen Städten haben bei den zehn Anbietern im Test mehr­mals einen Warenkorb mit schwierig zu trans­portierenden Produkten geordert – die Lebens­mittel waren entweder kühl­pflichtig, schwer, druck­empfindlich, düns­teten aus oder mussten abge­wogen werden. Bei der Entgegen­nahme der Bestellung prüften sie dann beispiels­weise, ob die Boten pünkt­lich vor der Tür standen, die Bestellung komplett war und ob Fisch, Fleisch und Milch­produkte kühl genug und die Erdbeeren unver­sehrt ankamen.

Von Eier bis Sekt: Diese 14 Produkte ließen wir liefern

Wir bestellten bei jedem Anbieter fünf­mal einen vergleich­baren Warenkorb: mit druck­empfindlichen, schweren, kühl­pflichtigen und abzu­wiegenden Produkten. Wenn Produkte nicht verfügbar waren, bestellten wir Alternativen mit ähnlichen Eigenschaften.

Lebens­mittel-Liefer­dienste - Wie gut sind Bringmeister, AmazonFresh & Co?
© Stiftung Warentest

Liefer­kosten kommen oben­drauf

Den Service gibt es nicht umsonst. Wenn andere den Einkauf für die Kunden zusammen­stellen, einpacken und ausliefern, kostet das in der Regel etwas. Die Anbieter nehmen daher Liefer­gebühren, die bei großen Einkäufen teil­weise entfallen. Beim Versand in klassischen Paketen – oft läuft er über das Versand­system DHL Paket – fallen noch extra Kühl­zuschläge an. AmazonFresh hat ein sehr spezielles Kostenmodell, das gleich­zeitig ein AmazonPrime- und AmazonFresh-Abo voraus­setzt. Jeder zweite Anbieter besteht auf einem Mindest­bestell­wert – maximal liegt er bei 50 Euro.

Nicht jeder liefert bundes­weit

Von den zehn Anbietern im Test liefern nur vier bundes­weit – AllyouneedFresh, Mytime.de sowie die Bio-Liefer­dienste Amorebio und Natur.com. Sie stellen den Einkauf über­wiegend in herkömm­lichen Post­paketen – AllyouneedFresh teils auch in Tüten – zu. Das dauert normaler­weise mindestens einen Tag und kann wegen Kühl­zuschlägen auch mehr kosten als wenn Kunden bei Liefer­diensten bestellen, die ausschließ­lich in Ballungs­zentren vertreten sind wie AmazonFresh, Bringmeister und Getnow Supermarkt. Auch die Supermarkt-Ableger Rewe und Real liefern nicht deutsch­land­weit.

Das Problem mit dem Trans­portmüll

Die Liefer­dienste müssen empfindliche Lebens­mittel während des Trans­ports gut schützen – Eier vorm Zer­brechen, Bananen vor Druck­stellen, Frisch­fleisch vor Wärme. Dabei fällt mitunter viel Verpackungs­material an wie Pappe, Papier, Luft­polster und andere Kunst­stoff­folien. Das verursacht je nach Anbieter verschieden große Berge an Müll, nur bei einem Liefer­dienst fällt nichts an – er liefert nur in Mehr­wegtrans­portkisten.

Lebens­mittel-Liefer­dienste Testergebnisse für 10 Lebens­mittel-Liefer­dienste 10/2018

Daten­schutz verbesserungs­würdig

Wer Lebens­mittel online bestellt, gibt auch immer etwas von sich preis – dass er etwa Wert auf Bioware legt, häufig glutenfreie Produkte oder auch viel Alkohol kauft. Die Tester haben daher geprüft, wie ernst die Anbieter es mit dem Daten­schutz nehmen und wie trans­parent sie auch über den Umgang mit den Daten informieren. In einigen Fällen war das Daten­sende­verhalten kritisch.

9

Mehr zum Thema

  • Verpackungs­müll Wie viel Müll lässt sich vermeiden? Ein Experiment

    - Mehr als 100 Kilogramm Verpackungs­müll verursacht jeder Bundes­bürger jähr­lich. Ina Bock­holt, Redak­teurin bei test, ärgert sich über ihren täglichen Beitrag dazu. Sie...

  • Bambusbecher im Test Die meisten setzen hohe Mengen an Schad­stoffen frei

    - Jeder Deutsche verbraucht im Schnitt 34 Einwegbecher jähr­lich für Kaffee, Chai Latte & Co. Macht rund 2,8 Milliarden Becher und 40 000 Tonnen Müll – der oft genug in...

  • Ökovergleich zum Einkauf Lieferweg der Ware eher zweitrangig

    - Ob Bücher oder Badehose – viele Waren kommen mitt­lerweile per Paketbote zur Kund­schaft. Ein ökologisches Desaster? Das Umwelt­bundes­amt (Uba) hat die Klimabilanz des...

9 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.

Nutzer­kommentare können sich auf einen früheren Stand oder einen älteren Test beziehen.

Profilbild Stiftung_Warentest am 21.03.2022 um 12:48 Uhr
Lebensmittel-Lieferdienste

@qmetheus: Ihre Nachfrage nehmen wir gerne als Testwunsch auf und leiten ihn an das zuständige Planungsgremium weiter. Ob und wie schnell sich diese Anregung realisieren lässt, können wir Ihnen leider nicht genau sagen. Auf jeden Fall haben wir Ihren Wunsch registriert.

qmetheus am 21.03.2022 um 08:29 Uhr
Neuer Test

Liebe Stiftung Warentest,
In den letzten vier Jahren hat sich einiges getan, gerade Corona hat bekannterweise einen signifikanten Einfluss auf auf Lieferdienste und die Bereitschaft, noch mehr online zu bestellen gehabt.
Insofern wäre es doch mal wieder Zeit für einen aktualisierten Test, oder?
Schöne Grüße

Marvin_042 am 22.07.2020 um 06:46 Uhr
Aktualisierung notwendig

Hallo,
Ich denke es wäre an der Zeit für eine Neuauflage von diesem Test.
Meine eigenen subjektiven Erfahrungen in diesem Jahr haben speziell für Real gezeigt, dass sich hier scheinbar vieles zum positiven entwickelt hat. Ich persönlich würde dem Lieferdienst eine Wesentlich bessere Note geben und viele Kritikpunkte konnte ich nicht nachvollziehen.
Deswegen würde mich ein erneuter Test sehr interessieren.

GuessWhat am 27.04.2020 um 19:05 Uhr
Erfahrungsbericht

Ein sicher nicht repräsentativer persönlicher kurzer Erfahrungsbericht: Aus coronatechnisch gegebenen Anlass versuchte ich mich an Lebensmittel-Lieferdiensten. Obwohl in einer Großstadt wohnend möchten nur Getnow, Rewe und Real liefern.
Rewe hat die nächsten drei Wochen keinerlei Lieferfenster. Getnow hätte wieder in einem Monat. Real innerhalb weniger Tage. Also fällt die Wahl auf Real.
Das komplette Supermarktangebot inkl. günstiger Eigenmarke steht zur Auswahl. Auch Getränke(kisten) und TK-Artikel.
Geliefert wird mit Liefery. 30 min vor Ankunft eine SMS, man sei gleich da. Und das stimmt. Pünktlich im Lieferfenster kommt der Bote. Nett, hilfsbereit ... er hat sich sein Trinkgeld verdient.
Trotz Erlaubnis zum Austausch wird kein Brot geliefert. Schade, aber noch OK. Alles andere kommt in bester Qualität, unbeschädigt und TK-Artikel in Styroporboxen, aus denen das Trockeneis zwar mittlerweile verdunstet ist, aber das Eis ist noch immer gefroren.
Real --> in meinem Fall top!

achmedh am 17.01.2020 um 11:16 Uhr
Lebensmittel-Lieferdienste

Ich nutze aus gesundheitlichen Gründen,seit vielen Jahren die verschiedenen Lieferdienste.Früher Kaiser`s jetzt EDEKA.Beide unter dem Namen Bringmeister,nach dem Ende von Kaiser`s hat Edeka das System von Kaiser`s übernommen.Auch meine Daten,Gutschriften und die Bezahlart wurden übernommen.Auch bei REWE bin ich schon lange Kunde im Onlineshop.Ich nutze beide Lieferdienste im Wechsel,und bin voll zufrieden damit.Ich möchte dieses Angebot nicht mehr missen !