So haben wir getestet

Im Test: 14 kabellose Funk­laut­sprecher für den stationären Betrieb am Stromnetz, einer davon bietet alternativ die Option zum Batterie­betrieb. Die Funk­laut­sprecher werden wahl­weise per Bluetooth und/oder WLan mit einem Smartphone, Tablet oder einem Computer verbunden, wobei diese Geräte die Musik­wieder­gabe steuern. Alle getesteten Aktivboxen wurden mit einem Netz­anschluss betrieben.

Einkauf: Juli/August 2014.

Preise: Über­regionale Handels­erhebung im August 2014.

Ton: 55 %

Hörtest: Sechs Experten führten einen Hörtest durch, dabei benutzten sie Stücke aus den Bereichen Jazz, Pop, Orchester und Hörspiel. Sie bewerteten das Klangvolumen, den Stereo­eindruck, die Natürlich­keit, die Bass­wieder­gabe und den tonalen Gesamt­eindruck der einzelnen Geräte.

Akustische Messungen: Mit dieser Prüfung wurden Stör­geräusche im Leer­lauf und der maximale Schall­druck­pegel bei den Frequenzen 50, 100, 250, 500 und 1 000 Hz bewertet. Während der Messungen in einem reflexions­armen Raum wurden die Geräte vor einer Norm­schall­wand auf einem 50 cm breiten Board betrieben. Die Geräte hatten einen Abstand von 15 cm zur vorderen Kante. Der Aufbau simuliert eine Aufstell­position auf einer Kommode beim Verbraucher.

Hand­habung: 25 %

Drei Anwender führten die Hand­habungs­prüfung durch. Es wurden alle mitgelieferten gedruckten Gebrauchs­anleitungen, die erst­malige Inbetrieb­nahme, ein entsprechender Verbindungs­aufbau per Bluetooth oder WLan und der tägliche Gebrauch bewertet.

Strom­verbrauch: 10 %

Mittels eines Strom­profils – drei Stunden Musik abspielen, eine Stunde Leer­lauf und 20 Stunden „Aus“ täglich – wurde die Leistungs­aufnahme der Geräte bewertet.

Vielseitig­keit: 10 %

Die Anzahl der Anschluss­möglich­keiten, das mitgelieferte Zubehör, Befestigungs­möglich­keiten und die Erweiter­barkeit der Systeme wurden bewertet.

Dieser Artikel ist hilfreich. 53 Nutzer finden das hilfreich.