Laptop, Notebook, Ultra­book 10 Tipps, wie Sie Ausstattungs­probleme einfach lösen

Laptop, Notebook, Ultra­book - 10 Tipps, wie Sie Ausstattungs­probleme einfach lösen
Nicht verzweifeln. Einige typische PC-Probleme lassen sich relativ leicht lösen. © Getty Images

Keine Lan-Buchse, zu wenig USB-Anschlüsse, schlechte Webcam: In unseren Notebook-Tests stoßen wir oft auf solche Schwächen. Diese 10 simplen Tricks helfen.

1. Kein Lan-Anschluss

Internet­verbindungen per Lan-Kabel sind tendenziell stabiler als via WLan. Doch was, wenn der PC keine Lan-Buchse hat? Ganz einfach: Kaufen Sie einen USB-auf-Lan-Adapter oder eine Docking­station mit Lan-Anschluss.

2. Kein HDMI

Falls Ihr Rechner keinen HDMI-Anschluss hat, können Sie Bilder und Videos auch anderweitig auf externe Monitore bringen: Oft klappt es über die USB-C-Buchse oder etwa über die selteneren Anschlüsse Thunderbolt oder Displayport. Hierfür gibt es Kabel, die auf der einen Seite in den jeweiligen Video­anschluss Ihres Rechners passen und auf der anderen einen HDMI-Stecker für den Eingang des externen Monitors haben. Alternativ hilft auch eine Docking­station mit HDMI-Ausgang.

3. Zu wenige USB-Anschlüsse

Manche Rechner bringen lediglich zwei USB-Ports mit – im besonders argen Fällen gibt es sogar nur einen. Falls Sie mehr brauchen, schließen Sie einfach einen USB-Verteiler (oder eine Docking­station) an, um die Anzahl der Buchsen zu erhöhen.

4. Touch­pad nervt, Tastatur zu klein

Manche Touch­pads sind zu glatt, andere reagieren zu lang­sam. Und gerade bei Laptops unter­halb von 15 Zoll kann die Tastatur mitunter sehr klein sein. Mit einer per USB ange­schlossenen Maus-Tastatur-Kombi, die dank Funk kabellos arbeitet, lösen Sie beide Probleme auf einmal.

5. Display zu klein

Ultrabooks eignen sich ideal für unterwegs, da sie kompakt und leicht sind. Zu Hause dauer­haft auf ihrem kleinen Bild­schirm zu arbeiten, kann aber nerven. Schließen Sie einfach einen beliebig großen externen Monitor an, um Ihre Augen zu schonen.

6. Speicher voll

Moderne SSD-Speicher sind immer noch deutlich teurer als klassische Fest­platten – daher bieten viele Notebooks deutlich weniger als 1 Terabyte Kapazität. Reicht das nicht, können Sie Dateien auf externe Fest­platten, USB-Sticks, SD-Karten, in die Cloud oder auf die eigene Netzwerkfestplatte auslagern.

7. Schlechte Webcam

Die Webcam Ihres Rechners schafft nur rauschige, dunkle Bilder mit nied­riger Auflösung? Tun Sie sich und Ihren Videochat-Part­nern einen Gefallen und schließen Sie eine externe Webcam an.

8. Schlechte Laut­sprecher

In flachen Rechnern fehlt meist der Raum für Boxen mit sattem Sound. Kopfhörer können ebenso weiterhelfen wie externe Lautsprecher. Beides können Sie entweder per Audio-Kabel oder via Bluetooth mit dem PC verbinden.

9. Schlechtes Mikro

Falls Ihre Gesprächs­partner sich beklagen, dass Sie schwer zu verstehen sind, ist ein Head­set oder eine Webcam mit gutem einge­bautem Mikrofon eine sinn­volle Investition.

10. Ein PC, mehrere Monitore

Sie wollen Ihren Laptop mal an einen externen Monitor und mal an einen Fernseher im selben Zimmer anschließen, ohne jedes mal die Kabel umstöpseln zu müssen? Dann ist ein HDMI-Splitter genau die richtige Wahl: Diese ab etwa 10 Euro erhältlichen Geräte bieten einen HDMI-Eingang und mehrere Ausgänge. So können Sie ein Bild­signal bequem per Knopf­druck auf verschiedene Anzeigegeräte verteilen.

Mehr zum Thema

  • Laptops, Convertibles, Tablets mit Tastatur 99 mobile Computer im Test

    - Notebook, Ultra­book, Convertible, Tablet mit Tastatur, Gaming-Laptop: Unser Test verrät, welche mobilen Computer ausdauernde Akkus und schnelle Prozessoren bieten.

  • Handy, Fernseher, Laptop Diese Marken sind bei unseren Lesern beliebt

    - 85 Prozent der Befragten sind mit ihrem Fernseher zufrieden. Das zeigt unsere Umfrage zu Multimedia-Geräten, an der 12 344 Nutzer teil­genommen haben. Doch wie sieht es...

  • Daten­rettungs­software im Test Nur eine hilft in allen Situationen

    - Ob von SD-Karte, USB-Stick oder dem internen Speicher: Wenn wichtige Daten verloren gehen, soll Daten­rettungs­software helfen. 14 Programme für Mac und PC hat die...

Bücher und Spezialhefte Passend aus unserem Shop