Ausgewählt, geprüft, bewertet

Im Test: Zehn Laminate (Schiffsboden, 3-Stab, Buchendekor), Nutzungsklasse 23/31, mit integrierter Trittschalldämmung und zehn Fertigparkettböden, Nutzschicht Buche, lackiert (Schiffsboden, 3-Stab) (davon je eine Gleichheit).
Einkauf: Oktober / November 2004.
Preise: Anbieterbefragung im Februar / März 2005.

Abwertung

Qualitätsurteil konnte ab „befriedigender“ Haltbarkeit nur eine halbe Note besser sein. Bei „ausreichendem“ oder „mangelhaftem“ Einzelurteil konnte zugehöriges Urteil Haltbarkeit und Gesundheits- und Umwelteigenschaften nur eine Note besser sein.

Haltbarkeit: 45%

Abriebfestigkeit: In Anlehnung an EN 13329 (Laminat) und EN 13696, Abschnitt 5.3 (Fertigparkett). Bewertung der Abweichung von deklarierter Nutzungsklasse.Stuhlrollenbeständigkeit: In Anlehnung an EN 425 mit integriertem Dämmmate­ri­al (Laminat) und bei Fertigparkett mit empfohlener Unterlage (meist 3 mm PE-Schaum). Erfassung von Zustand der Oberfläche und der Klickverbindung. Festigkeit der Klickverbindung: Auszugsfestigkeit der Längs- und Querfugen in Anlehnung an ISO CD 24334. Feuchteschutz: Dickenquellung in Anlehnung an EN 13329 (Laminat), Randaufquellung der Quer- und Längsfugenbereiche (Laminat) bzw. der Stäbchenfugen (Fertigparkett) in Anlehnung an RAL GZ 711. Fleckenunempfindlichkeit: In Anlehnung an EN 13329, zusätzlich auf Wasser, Cola, Rotwein und Johannisbeersaft geprüft.

Eignung für Fußbodenheizung: 5%

Wärmedurchlasswiderstand in Anlehnung an EN 12667 bei Laminat mit integrierter Trittschalldämmung und Fertigparkett ohne Dämmung geprüft.

Gesundheits- und Umwelteigen­schaften: 30%

Lösemittelabgabe (VOC/SVOC): Ermittlung in Anlehnung an AgBB-Schema (Vorgehensweise bei der gesundheitlichen Bewertung der Emission von VOC/SVOC aus Bauprodukten. Formaldehydabgabe: Parallel zur VOC/SVOC-Messung nach drei Tagen nach der Acetyl-Aceton-Methode. Geruchsbelästigung: In Anlehnung an RAL-GZ 430 (Möbel) nach drei Tagen geprüft. Gehalt an Pestiziden: Analyse bei Fertigparkett in Anlehnung an DIN Fachbericht CEN/TR 14823. Rutschfestigkeit: In Anlehnung an EN 13893. Elektrostatische Aufladung: Perso­nenaufladung beim Begehen mit Gummisohle in Anlehnung an EN 1815 mit integrierter Trittschalldämmung mit und ohne PE-Folie (Laminat) oder der vom Hersteller empfohlenen Trittschalldämmung (Fertigparkett). Raumschall: Bei Laminat in Anlehnung an die Prüfvorschrift des IHD Dresden (ihd-W 431).

Praktische Prüfung: 20%

Fünf Hobbyheimwerker prüften Verlegehinweise, beurteilten Angaben wie Untergrundvorbereitung, Fußbodenheizung. Verlegbarkeit: Bewertung von Zusammenfügbarkeit, Bananeneffekte, Schüsselungen, Fugen und Höhenversätzen. Maßhaltigkeit: Geometrische Eigenschaften in Anlehnung an EN 13329 (Laminat) und EN 13489 (Fertigparkett).

Dieser Artikel ist hilfreich. 2694 Nutzer finden das hilfreich.