Laden­öffnungs­zeiten Berliner Spätis müssen sonn­tags schließen

Laden­öffnungs­zeiten - Berliner Spätis müssen sonn­tags schließen
Spät­verkaufs­stellen. Sie dürfen in Berlin sonn­tags nicht öffnen. © imago images / Seeliger

Viele Berliner und Touristen nennen sie liebevoll Spätis, anderen Einzel­händ­lern und auch Anwohnern sind die Spät­verkaufs­stellen oft ein Dorn im Auge. Das Verwaltungs­gericht Berlin urteilte, dass die Läden „weiterhin sonn­tags grund­sätzlich nicht öffnen“ dürfen (Az. VG 4 K 357.18). Das Berliner Ladenöffnungsgesetz sieht vor, dass Verkaufs­stellen an Sonn- und Feier­tagen geschlossen bleiben. Das Gesetz macht jedoch eine Ausnahme bei Läden, deren Sortiment auf den Bedarf von Touristen ausgerichtet ist. Eine Späti-Betreiberin aus dem Bezirk Charlottenburg-Wilmers­dorf hatte gegen das Sonn­tags-Verbot geklagt. Ihr Laden bietet etwa Berlin-Artikel, Post­karten und Erfri­schungs­getränke, die oft von Touristen gekauft werden, aber auch Artikel für den täglichen Bedarf wie H-Milch und Kaffee­pulver. Das Gericht entschied: Dieses späti­typische Waren­angebot ist über­wiegend auf die Versorgung der Nach­barschaft ausgerichtet.

Mehr zum Thema

  • Handy an der Schule Heimliche Aufnahmen von Lehrern – Schüler suspendiert

    - Zwei Schüler einer zehnten Klasse einer Integrierten Gesamt­schule in Berlin durften vorläufig vom Unter­richt suspendiert werden. Sie hatten während der Schul­stunden...

0 Kommentare Diskutieren Sie mit

Nur registrierte Nutzer können Kommentare verfassen. Bitte melden Sie sich an. Individuelle Fragen richten Sie bitte an den Leserservice.