So haben wir getestet

Im Test: Vier LTE-Anschlüsse, davon zwei zur stationären und zwei zur mobilen Nutzung.
Prüf­zeitraum: April bis Juni 2012.
Preise: Erhebung des Tarif­angebots von den Anbieter-Websites im Juli 2012.

Die Bestellung erfolgte durch verdeckte Inan­spruch­nahme. Dabei wurden Bestell­vorgang, Termin­angaben, Umfang und Modalitäten bei der Auslieferung der Geräte und der Zugangs­daten sowie die netzseitige Akti­vierung protokolliert.

Die Funk­tions­prüfungen wurden mit einem Notebook mit Wind­ows 7 im freien Feld bei optimaler Funk­versorgung sowie in zwei Gebäuden durch­geführt.

Daten­transfer: Download-Daten­über­tragungs­raten wurden durch gleich­zeitiges Herunter­laden von drei rund 100 Megabyte großen Dateien gemessen. Zusätzlich wurden mit dem Programm Ookla Speedtest wieder­holt an verschiedenen Stand­orten die Daten­über­tragungs­raten bei Download und Upload sowie die Reaktions­zeiten bestimmt.

Die Hand­habung der gelieferten Geräte – Gebrauchs­anleitung, Inbetrieb­nahme, täglicher Gebrauch, Anzeigen, Bedien­elemente, Sicher­heits­einstel­lungen – wurden von einem Experten und zwei Anwendern geprüft.

Außerdem erfassten wir die Leistungs­aufnahme der im Test verwendeten Geräte im Leer­lauf­betrieb.

Dieser Artikel ist hilfreich. 368 Nutzer finden das hilfreich.