LED-Lampen von Aldi Schnelltest

Diese Woche verkauft Aldi LED-Lampen als Aktions­ware. Die Kerzenform mit warmweißer Licht­farbe und stromsparenden 6,5 Watt kostet 7,99 Euro. Die beworbene Licht­stärke von 470 Lumen könnte ausreichen, um eine klassische 40-Watt-Glühbirne zu ersetzen. test.de hat fünf Lampen auf dem Prüf­stand einge­schraubt und recht unterschiedliche Ergeb­nisse gemessen.

Unterschiedlich hell

Auf dem Prüf­stand ergab die Helligkeits­messung der Melitec-LED-Lampen zwischen 390 und 450 Lumen. Keine erreichte die versprochenen 470 Lumen. Trotzdem leuchten alle hell genug, um eine 40-Watt-Glühbirne zu ersetzen. Das spart jede Menge Strom. Während für 1 000 Stunden Glüh­lampenlicht rund 11 Euro zu zahlen wären, sind es mit den LED-Lampen weniger als 2 Euro.

Tipp: Ersetzen Sie zu Hause Glüh­lampen, die oft und lange brennen. Hier macht sich der Austausch schon nach wenigen Monaten bezahlt. Im Themenpaket Lampen erfahren Sie alles Wichtige über Energiespar­lampen. Es enthält Test­ergeb­nisse von rund 80 LED-, Kompakt­leucht­stoff- und Halogenglüh­lampen mit unterschiedlichen Sockeln (E14, E27, GU10, GU5.3) und Formen (Birne, Spot, Kerze).

Unterschiedlich warm

Auch bei der Licht­farbe unterscheiden sich die Aldi-Lampen. 2 700 Kelvin sind deklariert. Die Labor­messungen schwanken zwischen 2 610 und 2 770 Kelvin. Damit gelten die Lampen als warmweiß, ähnlich wie Glüh­lampen. In einem mehr­armigen Kron­leuchter zum Beispiel könnten aufmerk­same Beob­achter allerdings leichte Unterschiede in der Licht­farbe sehen.

Unterschiedlich laut

Zwei der fünf Aldi-Lampen fiepten in hoher Frequenz, eine davon deutlich hörbar. In einer Nacht­tisch­lampe würde dieser Ton stören. In einer Decken­leuchte wäre das Geräusch vermutlich nicht mehr wahr­nehm­bar. Die übrigen Lampen surrten kaum wahr­nehm­bar. Ein Flackern war nicht fest­stell­bar.

Durch­schnitt­lich bunt

Ein wichtiges Kriterium für die Licht­qualität ist die Farb­wieder­gabe: Wie gut lassen sich Farbnuancen unterscheiden, und wie farb­getreu erscheinen Farbtöne im Auge des Betrachters? Ein Vergleichs­maßstab dafür sind die Ra-Werte. Der Anbieter verspricht „80 und mehr“. Gemessen wurden 81. Kein ungewöhnlicher Wert für Spar­lampen. Aber insbesondere die Wieder­gabe von Rottönen lässt zu wünschen übrig. Das können andere LEDs besser.

Fazit: Viel Licht fürs Geld

Für 7,99 Euro bietet die Melitec-LED-Lampe von Aldi ein güns­tiges Preis-Leistungs­verhältnis. Die einge­setzten 6,5 Watt wandelt sie sehr effektiv in helles Licht um. Die Schwankungen in Helligkeit und Licht­temperatur deuten auf eine unsaubere Verarbeitung hin. In Leuchten mit einer Lampe fällt das kaum auf. In Leuchten mit mehreren Lampen könnten aufmerk­same Beob­achter jedoch die Unterschiede sehen. Die Lampe mit E14-Sockel eignet sich zum Beispiel für Decken­leuchten, Flure und Treppenhäuser. Wo im Wohn­bereich Farbiges ins rechte Licht gesetzt werden soll, gibt es bessere Alternativen.

Dieser Artikel ist hilfreich. 127 Nutzer finden das hilfreich.