test-Kommentar

Der LCD-Fernseher von Plus ist flach und günstig. In Sachen Bildqualität und Bedienung leistet er sich allerdings Schwächen. Schnelles Zappen ist nicht drin und die Menüführung gewöhnungsbedürftig. Als Computerbildschirm ist der Plus-Flachfernseher wegen geringer Auflösung nur sehr eingeschränkt geeignet. Standbilder zeigt das Discount-Gerät noch ganz gut an. Doch die sind im Fernsehen selten. Mit bewegten Bildern hat der Billigbildschirm seine liebe Mühe. Je rasanter das Programm, desto unschärfer das Bild. Wer gern gut fernsieht, ist mit einem herkömmlichen Röhrengerät besser bedient. Spitzengeräte mit 50 Zentimeter-Bildschirm sind bereits für rund 400 Euro zu haben, und Sonderangebote in Discountqualität tauchen immer wieder zu Preisen von unter 150 Euro auf. Im Vergleich zu anderen Flachfernsehern gilt: Das Gerät aus dem Plusangebot ist günstig. Bei der Bildqualität bleibt er allerdings hinter den meisten Markengeräten deutlich zurück.

Dieser Artikel ist hilfreich. 266 Nutzer finden das hilfreich.