test-Kommentar

Für 299 Euro ist der Medion MD 30156 von Aldi Nord zwar recht preiswert, aber trotzdem nur eingeschränkt empfehlenswert. Zum Beispiel bei Platzmangel. Gute Bilder liefert er allerdings nur über analoge Signale. Wer den von Aldi beworbenen HDMI-Eingang nutzen will, wird schnell enttäuscht. Verzerrte Bilder sind das Ergebnis. Hinzu kommen die fehlkonstruierte Fernbedienung sowie nervtötende Pausen beim Umschalten der Sender. So etwas will sich niemand antun. Der DVD-Spieler ist ebenfalls nicht überragend, reicht aber fürs gelegentliche Anschauen von Filmen.

Das Ergebnis überrascht kaum. In den bisherigen Tests schnitten andere Geräte gleicher Größe und Preisklasse nicht besser ab. In der Regel waren Bild und Ton nur mittel­mäßig. Als Haupt­geräte taugen sie nicht. Gute Fernseher gab es bisher erst in der Gruppe ab 65 Zentimetern Bildschirmdiagonale. Echtes TV-Vergnügen kommt also nur bei größeren Bild­schirmen auf.

Der nächste Fernsehertest erscheint am 24. April.

Zurück zum Schnelltest

Dieser Artikel ist hilfreich. 417 Nutzer finden das hilfreich.