Der geschlossene Immobilienfonds LBB Fonds 11 soll überraschend ein Darlehen von rund 16,9 Millionen Euro an die Deutsche Hypothekenbank Hannover zurückzahlen. Über die Gründe will die Bank nichts sagen.

Die Fondsverwalterin IBV, Tochterfirma der Bankgesellschaft Berlin, sieht keinen Grund, das Darlehen jetzt zurückzuzahlen. Der Fonds habe bislang Zinsen und Tilgung ordnungsgemäß gezahlt. Sollte die Bank ­ wie angedroht ­ den Kredit kündigen, will die IBV rechtlich dagegen vorgehen.

Leidtragende sind die Anleger des Fonds. Solange der Fall nicht geklärt ist, erhalten sie keine Ausschüttungen mehr. Ähnlich ergeht es bereits den Anlegern des LBB Fonds 1.

Dieser Artikel ist hilfreich. 695 Nutzer finden das hilfreich.