Lehnt ein Arbeitsloser die Vermittlung in Leiharbeit ab, kann ihm das Arbeitslosengeld gestrichen werden – es sei denn, er wird nach langer Beschäftigung erstmals arbeitslos, denn dann könnte eine Leiharbeitsstelle eine mögliche Vermittlung in eine feste Arbeit behindern (BSG, Az. B 11 AL 31/01).

Dieser Artikel ist hilfreich. 53 Nutzer finden das hilfreich.