Nach einem unverschuldeten Unfall erhalten Besitzer, die ein weiteres Auto haben, keine Nutzungsausfallentschädigung, da nur ihre Freizeitgestaltung betroffen ist (BGH, Az VI ZR 248 07). Das Gleiche gilt bei Motorrädern (Landgericht Wuppertal, Az. 9 S 415/06).

Dieser Artikel ist hilfreich. 38 Nutzer finden das hilfreich.