Die Eigentümer einer Wohnung dürfen einen Raum im Untergeschoss nicht als Schlafzimmer für ihre Kinder nutzen, wenn dieser in der Teilungserklärung als Teileigentum und Hobbyraum bezeichnet ist. Die Miteigentümer können die Nutzung zu Wohnzwecken verbieten, weil diese andere Hausbewohner mehr stört als die Nutzung als Hobbyraum, entschied der Bundesgerichtshof (Az. V ZA 1/11).

Dieser Artikel ist hilfreich. 88 Nutzer finden das hilfreich.